Master-Studiengang Medical Life Sciences

Lehre

Master-Studiengang Medical Life Sciences

Das Institut für Experimentelle Medizin engagiert sich im neuen Master-Studiengang der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität, der eine Brücke zwischen naturwissenschaftlichem und medizinischem Studium schlägt: Studenten werden mit klinischer Forschung von Grund auf bekannt gemacht und lernen, wie man Krankheiten erforscht, ihre molekularen Mechanismen versteht und Forschungsergebnisse für Prävention, Diagnose und letztendlich die Therapie vor allem der sogenannten Zivilisationskrankheiten anwendet.

Im Studiengang Medical Life Sciences stehen Entzündung, Krebserkrankungen, neurologische Erkrankungen und die Themen Altern und Evolutionäre Medizin als Vertiefungsbereiche im Mittelpunkt. Von molekularbiologischen Grundlagen zum Laborexperiment über die Datenanalyse bis zur Spezialisierung im Vertiefungsbereich beleuchtet Medical Life Sciences molekulare Krankheitsforschung aus einem neuen Blickwinkel in der Lehre. Lehre und Forschung werden hier im Bereich Krankheitsforschung ganz bewusst vernetzt, der Studiengang wird gemeinsam von Grundlagenwissenschaftlern und Klinikern geplant und unterrichtet.

Weitere Informationen zum Studiengang Medical Life Sciences (MSc) finden Sie unter www.medlife.uni-kiel.de